Quanten

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen ~ (Gastzugang unter Name & Passwort = Anonym)
Marsianer
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Quanten

Beitragvon Marsianer » Do 13. Jan 2022, 15:11

Louis hat geschrieben:Ich verwende „Mate“.

Sagt mir nichts.
Ja, dem Aussehen nach zu urteilen könnte Christus auch ein Mann gewesen sein :) „geteilt“ aus GottGeist heraus. Aller „Anfang“. Hätte es diese „Teilung“ nicht gegeben, gäbe es „nichts“ außer GottGeist, Christus in. Christus der Schöpfer, deswegen.

Du meinst Gott als Geist habe sich irgendwann geteilt?
Genau das meine ich.

Offenbar sehen für dich Sternenfotos so betrachtet verschieden aus. Das ist möglich. Aber woran das dann liegen wird? Du nanntest es "Tiefe".
Könntest du 5 benennen, die in deinen Augen, nicht zur „Abspaltung“ gehören?

Ich würde ja sagen, es gibt viele unterschiedliche Abspaltungen. Viele Christen sind wohl in solchen Organisationen Mitglied, zahlen Geld an diese und so weiter. Aber tun inwiefern tun sie das aus eigenem Antrieb zu Spaltung? Haben sie als Person einen Drang danach "das Christentum zu verengen"? Details stark zu gewichten, Gemeinsamkeit in Christus recht wenig? So eindimensional ist das wohl nicht. Auch wenn sich jemand "für Ökumene" einsetzt, bedeutet das nicht, daß er nicht in manchem für Spalterisches brennt. Gerade in diesen Zeiten tritt soetwas ja auch besonders deutlich hervor, etwa wenn im Vatikan stark fanatische Pharma-Genmanipulationsvorschriften gelten. Aus meiner Sicht ist das christlicherseits ein Unding, dieser "Papst Franziskus" zumindest ein kaptialer Anti-Franziskus.

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Quanten

Beitragvon Louis » Fr 14. Jan 2022, 07:25

Marsianer hat geschrieben:Du meinst Gott als Geist habe sich irgendwann geteilt?


„Geteilt“. Kenne kein Wort dafür. Die Kirche sagt der Eingeborene „Sohn“,
Christus hat sich „heraus gedoppelt“, damit er - nachdem Willen von GottGeist - Schöpfen kann :) Wie sagte er: ich bin das Alpha und das Omega.. und schaut ihr Christus, schaut ihr den „Vater“. Er ist das „Spiegelbild“, der allerhöchsten [Gottheit]. Aus dem Geist heraus.
So in etwa...

Offenbar sehen für dich Sternenfotos so betrachtet verschieden aus. Das ist möglich. Aber woran das dann liegen wird? Du nanntest es "Tiefe".[/quote]


Womöglich stellt NASA ihre Sternchen selbst her?
Tiefe, war heute Nacht um zwei noch nicht wirklich zu erkennen, aber um halb fünf Marsianer. ;)

https://mobile.twitter.com/CalibriLeoni ... Su25ApAAAA

Aus meiner Sicht ist das christlicherseits ein Unding, dieser "Papst Franziskus" zumindest ein kaptialer Anti-Franziskus.[/quote]

Ein kapitaler Anti-Franziskus? Na sowas, wie wird Christus diesbezüglich urteilen?
Nicht nur in der Politik, Medien, Pharmaindustrie... auch im Vatikan ist es so - Corona entlarvt sie alle! Ohne Anstrengung, vielleicht war Christus zu faul zu suchen und wartete auf ihre „Pandemie“? Vor allem, die Kinder werden jetzt geimpft. Ein Kapitaler Fehler! Jeder, der die Impfungen, verpflichtend fordert, trägt diesmal Verantwortung!

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Quanten

Beitragvon Louis » Fr 14. Jan 2022, 07:27

Wo quote dahinter steht, steht normalerweise davor: Marsianer hat geschrieben, falls man die Zitierfunktion korrekt anwendet. Sorry. :(

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Quanten

Beitragvon Louis » Fr 14. Jan 2022, 08:29

Marsianer hat geschrieben:Du meinst Gott als Geist habe sich irgendwann geteilt?


Die Parallel-Welt, in der Christus wandelt, zu beschreiben (denke ich) wäre doch etwas komplexer, fast schon einen eigenen Thread wert?

Zu diesem Thema: Die „Pandemie“, die sie selbst erschaffen haben, Corona ist diesmal ein Geschenk an Gott (und das vom „Feind“), an Christus persönlich. Zudem, passend der „Name“. So zumindest würde ich den ganzen Wahnsinn interpretieren.
Vor zwei Jahren wäre die Frage noch gewesen, wer sind sie, die Technokraten?
Heute sind ihm zudem seine Helfer, wissend oder naiv ängstlich unwissend, bis hin zum Helfer der die Nadel setzt, alle sind sie bekannt, selbst entlarvt. Diesmal muss keiner mehr sich anstrengen, nach den Tätern suchen, sie haben sich freiwillig, sie sind, gestellt!
Somit läuft das „Jüngste Gericht“ doch längst. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Christus nur im Hier und Jetzt denkt. (Nicht mal ich tue das), das Buch von hinten lesen, Ziele vor dem Beginn kreieren, ist und war immer - der Schlüssel zum gewirktem Wunder, in der Geschichte Marsianer. :)
Auch andere, die selbst denken, bezeichnen die Impfungen korrekterweise als „Genozid der Menschheit“. Somit wird die Verantwortung die jeder selbst trägt, sicher kein Honigschlecken...

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Quanten

Beitragvon Louis » Fr 14. Jan 2022, 08:59

Louis hat geschrieben:Somit läuft das „Jüngste Gericht“ doch längst.


Das beste an der vorgegaukelten „Pandemie“, die nichts des zu Trotz viele Todesopfer fordert! - Menschen fangen im größeren Umfang wieder an SELBST ZU DENKEN! Daran hätte ich bis vor zwei Jahren nicht mehr geglaubt, dass ich das noch erlebe.
Und bis zum Gericht, Menschen glauben an eine Zeit, bleibt für die meisten noch etwas Zeit, endlich mutige Entscheidungen zu treffen.

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Marsianer
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Christus

Beitragvon Marsianer » Fr 14. Jan 2022, 11:44

Louis hat geschrieben:„Geteilt“. Kenne kein Wort dafür. Die Kirche sagt der Eingeborene „Sohn“,

Der einziggeborene Sohn. Der einzige "leibliche" Sohn?
Christus hat sich „heraus gedoppelt“, damit er - nachdem Willen von GottGeist - Schöpfen kann

Wieso gedoppelt?

"Welcher ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung! Denn durch Ihn ist alles erschaffen in den Himmeln und auf Erden, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Obrigkeiten oder Gewalten, alles ist durch Ihn und für Ihn geschaffen. Und Er Selbst ist vor allem und alles hat Seinen Bestand in Ihm. Und Er ist das Haupt des Leibes der Gemeinde; Welcher ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit Er unter allen der Erste sei. Weil es Ihm wohlgefiel, daß in Ihm alle Fülle wohnen sollte," Kol 1,15-19

("Erstgeboren von den Toten" würde ich nicht gleichsetzen mit "einziggeboren")

"So bist du nun nicht mehr Knecht, sondern Sohn; so du aber Sohn bist, so bist du auch Erbe Gottes durch Christus." Gal 4,7
Wie sagte er: ich bin das Alpha und das Omega.. und schaut ihr Christus, schaut ihr den „Vater“.

Ja.
Er ist das „Spiegelbild“, der allerhöchsten [Gottheit]. Aus dem Geist heraus.

Aha?
auch im Vatikan ist es so - Corona entlarvt sie alle!

In diesem Fall wohl schon. Und ich frage mich schon, wie sojemand dazu kam sich selbst freiwillig "Franziskus" zu nennen.
Ohne Anstrengung, vielleicht war Christus zu faul zu suchen und wartete auf ihre „Pandemie“?

Aha, ich würde vermuten, es ginge z.B. eher darum den Geschöpfen zu veranschaulichen, wie sie verfasst sind.
Jeder, der die Impfungen, verpflichtend fordert, trägt diesmal Verantwortung!

Aber auch im Scheitern verdrängt die Masse das erfahrungsgemäß zunächst, bis dann diese Generation fast weggestorben wäre. Ob es diesmal anders laufen würde? Ob es dabei bleibt, daß Täter einer Mehrheitsdynamik nahezu nicht angetastet würden?
Beitrag von 7:27 folgend auf einen Beitrag von 7:25 hat geschrieben:Wo quote dahinter steht, steht normalerweise davor: Marsianer hat geschrieben, falls man die Zitierfunktion korrekt anwendet. Sorry. :(

Nicht sorry - stattdessen editeren über die Editierfunktion. So könntest du auch gleich durch Ausprobieren beim editieren zunehmend lernen, woran dein Murks eigentlich so liegt.
Die Parallel-Welt, in der Christus wandelt, zu beschreiben (denke ich) wäre doch etwas komplexer, fast schon einen eigenen Thread wert?

Parallelwelt? Wie kommst du darauf?

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Christus

Beitragvon Louis » Sa 15. Jan 2022, 07:47

Marsianer hat geschrieben:Der einziggeborene Sohn. Der einzige "leibliche" Sohn?


Ja.

Marsianer hat geschrieben:Wieso gedoppelt?


„Gedoppelt“/„Geteilt“. Damit er unten so auch oben ist. Wie könnte man beim „Vater“ sein, wenn Christ auch mal unten ist, irdisch wiederkehrt. Gibt keine Bezeichnung die ich kenne und zutreffen würde, der einzig „leibliche Sohn“. Ohne Anfang und ohne Ende. Die Trinität, ihre unauflösbare Einheit.

Marsianer hat geschrieben:"Welcher ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung! Denn durch Ihn ist alles erschaffen in den Himmeln und auf Erden, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Obrigkeiten oder Gewalten, alles ist durch Ihn und für Ihn geschaffen. Und Er Selbst ist vor allem und alles hat Seinen Bestand in Ihm. Und Er ist das Haupt des Leibes der Gemeinde; Welcher ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit Er unter allen der Erste sei. Weil es Ihm wohlgefiel, daß in Ihm alle Fülle wohnen sollte," Kol 1,15-19“


Doch etwas präziser beschrieben. :)

Marsianer hat geschrieben:In diesem Fall wohl schon. Und ich frage mich schon, wie sojemand dazu kam sich selbst freiwillig "Franziskus" zu nennen.


Wieso? Du hast eines vergessen anzugeben: Franziskus, |(!) nicht der XVI. oder 32... usw. ;) würde ich vermuten.

Marsianer hat geschrieben:Aha, ich würde vermuten, es ginge z.B. eher darum den Geschöpfen zu veranschaulichen, wie sie verfasst sind.


Ja, auch das.

Marsianer hat geschrieben:Aber auch im Scheitern verdrängt die Masse das erfahrungsgemäß zunächst, bis dann diese Generation fast weggestorben wäre. Ob es diesmal anders laufen würde? Ob es dabei bleibt, daß Täter einer Mehrheitsdynamik nahezu nicht angetastet würden?


Niemand stirbt diesmal weg, alle sitzen im Boot! Der Reinkarnation gedankt.

Marsianer hat geschrieben:Parallelwelt? Wie kommst du darauf?


Da er Parallel wandeln kann/wandelt. ;)

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Marsianer
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Christus

Beitragvon Marsianer » Mo 17. Jan 2022, 18:52

Louis hat geschrieben:„Gedoppelt“/„Geteilt“. Damit er unten so auch oben ist. Wie könnte man beim „Vater“ sein, wenn Christ auch mal unten ist, irdisch wiederkehrt.

Also ich verstehe es so, daß Geistwesen erstmal nicht unbedingt treffend so verglichen werden können mit in der "physikalischen" Welt verkörperten Wesen.
oder 32...

Wenn vielleicht eher 42. ;)
Marsianer hat geschrieben:Parallelwelt? Wie kommst du darauf?

Da er Parallel wandeln kann/wandelt. ;)

Verstehe ich nicht, gerade auch nicht nach dieser Erläuterung im ersten Absatz hier.

Louis
Beiträge: 548
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Christus

Beitragvon Louis » Di 18. Jan 2022, 11:37

Marsianer hat geschrieben:Wenn vielleicht eher 42. ;)


Ja ;)

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:


Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste