Die Vasconen und die baskische Sprache

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen ~ (Gastzugang unter Name & Passwort = Anonym)
Marsianer
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Die Vasconen und die baskische Sprache

Beitragvon Marsianer » Di 22. Nov 2022, 15:08

Seit 2017 gräbt das Archäologenteam in der Siedlung auf dem Gipfel des Bergs Irulegi, auf dem heute eine Burgruine steht. Laut den Befunden siedelten die Vasconen dort ab dem 11. Jahrhundert v. Chr., [...]

Bisher gingen Fachleute meist davon aus, dass der keltische Stamm vor der Ankunft der Römer keine schriftliche Alltagskultur hatte und Schriftzeichen nur – nach mediterranem Vorbild – auf Münzen nutzte. Nun zeigt sich jedoch, dass dieses Bild nicht stimmt. Wie das Team in einer Pressemitteilung schreibt, sind die Worte im iberischen Schriftsystem geschrieben, das vor der Einführung der lateinischen Schrift durch die Römer auf der Iberischen Halbinsel verbreitet war.

Außerdem ist der Text auf der »Hand von Irulegi« das wohl älteste Zeugnis der protobaskischen Sprache. Baskisch gilt als älteste Sprache des europäischen Kontinents, sie ist mit keiner der umgebenden Sprachen verwandt. Entsprechend rätselhaft ist ihre Herkunft und Geschichte bis heute und auch, weshalb sie erhalten blieb. Klar ist allerdings: Eine Form dieser Sprache wurde in der Region schon gesprochen, bevor römische Truppen das Gebiet besetzten. Und als das Imperium zerfiel, war die baskische Sprache immer noch da.

https://www.spektrum.de/news/hand-von-irulegi-aeltestes-zeugnis-von-baskisch/2079816

Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast