Überlegungen zur Impfausweisfrage

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen ~ (Gastzugang unter Name & Passwort = Anonym)
Marsianer
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Marsianer » Mo 13. Sep 2021, 21:13

Louis hat geschrieben:Kein Mensch kann durch Ausbildung seines Verstandes mithilfe von Studium, Bibliotheken und hochtrabenden Universitätsprofessoren zur Wiedergeburt und zur Taufe des Heiligen Geistes gelangen, sondern lediglich nur durch die Demut, und große Liebe seines Herzens.

Etwas verstehen ist irdisch betrachtet auch deutlicher getrennt vom Tun aus dem, was ein Mensch versteht. Irgendwelche Gebrauchsanleitungen zu plappern und aufsagen zu können bedeutet halt nicht, daß jemand den Gegenstand von dem die Anleitung handelt schon jemals berührte.
Christ liebt(e) die Apostolin mehr noch als die anderen Jünger

Naja.
Ist nicht ausschließlich die Liebe, die nicht erwidert wird, eine uneigennützige Liebe?

Das ist eine sehr gute Frage. Ich sage ja immer mal, daß Agape eigennützig ist, denn sie sucht sich selbst. Wenn es das Herz zu einem Schatz zieht, dann ist das immer mit einer Art Eigennutz verbunden. Agape möchte andere Menschen "erleuchten", sie gibt sich nicht nur mit ihnen ab, weil sie von diesen Menschen in irgendeiner Hinsicht als "Schatzinsel" profitieren will, es geht ihr um den Menschen selbst, dessen Wohl (in Agape, in göttlichem Licht) und das ist aus irdischer Gewohnheit etwas, das "nicht eigennützig" wirken kann, eben anders eigennützig ist. Nicht aber eigennützig in einem dieser vielen finstereren Sinne, die nach etwas wühlen, um sich selbst als erfüllt zu erleben. In erfasster Agape ist bereits Erfüllung, die Richtung des Engagements gegenüber anderen Leuten ist daher anders.
Agape hat geschrieben:aber durch zunehmende, aus dem innersten Wollen (aus Gottes Geist) heraus gelebte Agape-Liebe werden wir Gott immer ähnlicher

So?

Louis
Beiträge: 245
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Louis » Di 14. Sep 2021, 02:42

Marsianer: „Naja“

Sag nicht ich, dass er die Apostolin mehr noch liebte, geht kaum Marsianer, schreibt die heilige Schrift. :) denke auch dass diese Formulierung nicht gänzlich die Tatsachen widerspiegelt. Jede Liebe ist im gewissen Sinne „eigennützig“. Nicht im „finsteren materiellem“ Sinne. Liebe ich, kommt immer etwas zurück. Leuchtende Kinderaugen, Gefühle… Selbst Gott will geliebt sein. ;)
[Ja.] „Aber durch zunehmende, aus dem innersten Wollen (aus Gottes Geist) heraus gelebte Agape-Liebe werden wir Gott immer ähnlicher“ Agape hat geschrieben ;)

Marsianer
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Marsianer » Do 16. Sep 2021, 13:18

Die scheidende Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Handlungsfähigkeit der Justiz zu gefährden. „Die Bundesgerichte sind weitgehend führungslos“, sagte Ingrid Schmidt der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Sie geht Ende des Monats in den Ruhestand, die Nachfolge ist – wie derzeit auch beim Bundesverwaltungsgericht und beim Bundesfinanzhof – noch ungeklärt.

Das Bundesverwaltungsgericht ist seit Ende Juni ohne Führung, der Bundesfinanzhof sogar seit Ende Juli des vergangenen Jahres.

[...]

Laut Schmidt nimmt das Gerichtsverfassungsgesetz eine vorübergehende Vakanz bei diesen Stellen hin, jedoch nur, wenn die Neubesetzung „unverzüglich“ in Angriff genommen wird. Die „Belastung durch einen Wahlkampf oder Uneinigkeit über personelle Vorschläge dürften dazu ebenso wenig zählen wie das Nachdenken über Änderungen eines bewährten Anforderungsprofils für Vorsitzende an obersten Bundesgerichten“.

Nach Darstellung von Schmidt hakt es auch bei der Nachbesetzung von vielen Senatsvorsitzen an den Bundesgerichten. „Hier dürfte es um insgesamt etwa acht Stellen gehen“, sagte sie dem Blatt. Es stelle sich mittlerweile die Frage, ob jeder überhaupt noch seinen gesetzlichen Richter bekomme.

https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 04074.html

Marsianer
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Marsianer » Fr 17. Sep 2021, 20:11

In einem Entwurf der Verordnung, der diese Woche öffentlich geworden war, war sogar von "Geschäften" die Rede. Am Donnerstag ruderte die Staatsregierung allerdings zurück und erklärte, dass kein 2G-Optionsmodell für den Einzelhandel geplant sei - weder für einzelne Läden, noch für Supermärkte oder Einkaufszentren. Endgültig fest steht aber noch nichts. Das Anhörungsverfahren laufe noch, so das Sozialministerium.

https://www.freiepresse.de/nachrichten/ ... el11719188

Team
Administrator
Beiträge: 9
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:14

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Team » Sa 18. Sep 2021, 05:19

4 Seiten mit hier nicht dem Thema entsprechenden Beiträgen der letzten Tage wurden abgeteilt: viewtopic.php?f=2&t=99

Louis
Beiträge: 245
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Louis » So 19. Sep 2021, 05:12

P.S Der Chip soll ja so winzig sein, dass er nur durch ein Mikroskop zu erkennen ist.
Hm. Hatte schon so einige Tests. Den Spirituellen Zugang nicht verloren. Keiner kann Gott spielen. Der Speicher liegt nicht ausschließlich in der Zirbeldrüse. Da kommt keiner ran ;)

Anonym
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Aug 2021, 12:27

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Anonym » So 19. Sep 2021, 09:03

(Mittlerweile gibt es neben Jobbörsen für Ungeimpfte auch schon eine Partnerbörse: https://impffrei.love/ )

Marsianer
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Marsianer » So 19. Sep 2021, 13:53

Ein IQ-Abfall von durchschnittlich 100 auf 78, motorische und verbale Einschränkungen und auch die kognitiven Fähigkeiten von Säuglingen und Kindern bleiben seit Beginn der Corona-Pandemie auf der Stecke. Die Ergebnisse einer neuen US-Studie sind alarmierend. Zwar sind Kinder weniger anfällig für COVID-Erkrankungen, dafür leidet ihre Entwicklung aber nachweislich unter den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen.

https://www.epochtimes.de/wissen/forsch ... 87609.html
https://www.medrxiv.org/content/10.1101 ... 1.full.pdf

Marsianer
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Überlegungen zur Impfausweisfrage

Beitragvon Marsianer » Mi 22. Sep 2021, 12:37

Die vom Bundesrat vorgeschriebenen ­Hygienemasken ­können Kopfweh und Schwindel auslösen sowie die Haut und die Atmungsorgane reizen. Alle vom K-Tipp getesteten Masken gaben heikle Schadstoffe ab.

https://www.ktipp.ch/tests/produktetest ... chtsmasken
Die Hersteller behaupten, dass sie die geltenden Normen und Gesetze einhalten – und sie haben recht. Denn: Für flüchtige Schadstoffe bei Masken gibt es gar keine Vorschriften. Die Prüfnormen für hygienische Masken enthalten in Bezug auf das Ausgasen von Schadstoffen keinerlei Anforderungen.

Die zwei EN-Normen regeln nur die Filterwirkung und Dichtigkeit. Gemäss der EN-Norm 149 dürfen FFP2-Masken keine gesundheitsschädlichen Fasern abgeben und die Masken müssen so hergestellt werden, dass die Träger nicht mit hautreizenden Materialien in Berührung kommen. Grenzwerte für flüchtige Schadstoffe fehlen hingegen gänzlich. Diese gibt es gemäss BAG nur in Innenräumen.

Die «Gesundheitsbehörde» schreibt auf ihrer Webseite: «Die Auswirkungen der vielfältigen Belastungen mit flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und anderen chemischen Schadstoffen sind schwierig abzuschätzen.» Wissenschaftlich gut dokumentiert sei einzig, dass erhöhte Gasgemische in Innenräumen Beschwerden wie Schleimhautreizungen, Kopfweh, Müdigkeit und Unwohlsein auslösen können.

https://aktuelle-nachrichten.app/k-tipp ... chtsmasken


Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marsianer, Team und 2 Gäste