Hochenergie und Leerheit

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen
Marsianer
Beiträge: 263
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Hochenergie und Leerheit

Beitragvon Marsianer » Mo 11. Jan 2021, 17:36

Thematisch auch interessant hinsichtlich spirituellen Erlebens:

Hochenergie oder Leerheit. Die zwei spirituellen Wege, die zum Erwachen führen.

https://www.youtube.com/watch?v=Noh17HHu5fk

Eine Zusammenfassung durch mich:

Irgendwann müsse sich ein Yogi an der Abzweigung der zwei Wege für einen entscheiden.

Hochenergie führe dazu dann so in dieser Energie zu sein, daß man manches gar nicht mehr fein wahrnehmen könne, was um einen sei. Man erkenne dann Probleme nicht mehr. Andere Energien um einen herum verliere man aus den Augen. Diese Energie reiße einen dann los von seinem alten Karma. Man müsse aber immer etwas tun um die Energie zu erhalten.

Leerheit als Weg bedeute loszulassen auch von der Energie, man beobachte nur, sei achtsam. Alles falle von einem ab, die Wahrnehmung werde schärfer, man nehme viel mehr wahr. Dadurch könne man dann sein so erkanntes Karma auflösen.

Mein erster Kommentar:

Sind das wirklich verschiedene Wege oder eher konträre Beschreibungen aufgrund einer doch eher eingeschränten Perspektive auf diese Dinge? Manche angeblichen Gegensätze werden durchaus genannt. Energie sei demnach etwas, das bewirke, daß man um sich herum weniger wahrnehme. Das mag bei bestimmten "Energien" durchaus so sein, aber wenn soetwas beobachtet wird, würde ich allerdings auch schon raten mal zu hinterfragen was das denn so für "Energie" sein mag. Andersherum meint er in der Leerheit werde auch Energie losgelassen. Das halte ich für einen Irrtum, ich würde sagen eine Seele kann gar nicht alle Energie loslassen, sich zwischen manchen eher nur entscheiden.

Auch aufschlußreich, daß er beschreibt derartig wahrnehmungseinschränkende "Hochenergie" könne jemanden vom Karma losreißen. Aus gewisser Perspektive mag es so erscheinen, aber ist dem wirklich so?

Goldmädchen
Beiträge: 114
Registriert: So 16. Aug 2020, 13:59

Re: Hochenergie und Leerheit

Beitragvon Goldmädchen » Mo 11. Jan 2021, 18:55

Auch ein sehr interessantes Thema, heute schaffe ich das nicht mehr, aber morgen kucke ich mir das Video an. Danke für den Link.


Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast