Körper und Christentum

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen ~ (Gastzugang unter Name & Passwort = Anonym)
Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » So 28. Aug 2022, 08:14

christ hat geschrieben:Nur dies angemerkt, wegen Frisur.


https://m.youtube.com/watch?v=NAOKzvL8dgk

Es sind die Augen...

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

christ
Beiträge: 139
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 14:26

Re: Körper und Christentum

Beitragvon christ » So 28. Aug 2022, 09:04

Louis hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Nur dies angemerkt, wegen Frisur.

Und wegen männlich und weiblich kann man dies auch schon sehen an der Körperbehaarung. Obwohl es ja auch Frauen gibt, die körperbehaarung haben, also Körperbehaarung ,jetzt nicht die feinen Häärchen, sondern die, die man auch so sehen kann.


https://m.youtube.com/watch?v=NAOKzvL8dgk

Es sind die Augen...

Kurz zu der Frisur der Sängerin zurück.

Entweder, die Sängerin hat eine Krankheit zb krebs oder sie wollte gerne so kurze Haare auf dem Kopf haben und hat sie abgescherrt. Ich würde aber auf das Erstere tippen.

Zu den Augen: Meinst du, weil die Sängerin lange Wimpern hat, deswegen kann man sie als Frau bezeichnen oder weil viele Frauen sich wohl schminken und somit ihre Augen damit betonen?

Louis hat geschrieben:Schickst du mir deine Augenpartie?
christ hat geschrieben:Ich würde meinen, diese würde Marsianer für sich schon noch gebrachen können. ;)
Louis hat geschrieben:Genau das ist der Trick dabei. Aufgrund Marsianer nicht „nur“ die Augenpartie schicken würde. ;)
Ich meinte dies wörtlich, wenn Marsianer sich die Augen ausschneidet aus dem Gesicht, dann kann Marsianer nicht mehr körperlich sehen. Daher meine Antwort "...diese würde Marsianer für sich schon noch gebrachen können. ;)"
Und wenn wir es nicht wörtlich meinen und du auf ein Bild von Marsianer`s augen spekulierst, willst du damit herausfinden, welches biologisches Geschlecht Marsianer ist?

Louis hat geschrieben:Sie betrachten das Lebewesen nur oberflächlich, suchen nach Brüsten, achten nicht auf die Details?
christ hat geschrieben:Der Begriff "Brüste" im Falle einer Person muss nicht unbedingt heißen, dass diese Person weiblich ist. Zb, wenn ein Mann beleibter ist, dann hat dieser wohl auch Brüste, die herunterhängen oder so ähnlich gestaltet sind, dass sie fast wie Frauenbrüste aussehen. Oder was meint ihr?
Louis hat geschrieben:Eben. Deswegen sagte ich, sie achten nicht auf die Details.

Achso.


Louis hat geschrieben:Naja, bei dem Politiker in Röckchen wäre ich mir nicht wirklich sicher, ob er nicht dennoch nachfragen würde. :)

Wozu überhaupt die Person nach ihrem Geschlecht fragen? Wenn ich Menschen körperlich sehe oder auch in Filmen, dann nehme ich den eindruck mit in mein Denken oder Sprechen, den ich erhalte vom aussehen der Person, auf die Merkmale und der Stimme und dann definiere ich auf weiblich oder männlich. Und eigentlich geht es ja so gesehen um Menschen.


Louis hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Und was meinst du genau mit "achten nicht auf Details" in dem Fall?


Die Augenpartie. ;) Die Hände wären auch eine Möglichkeit.

Du meinst, weil zb Frauen meist kleinere Hände haben als Männer?


Louis hat geschrieben:Wie frech, „Was geht’s dich an, Frau, was ich tue?...“

Ich denke, dieser Satz in der Bibel ist unterschiedlich dargestellt(in wortform), was Jesus sagt. Es gibt ja verschiedene Bibelversionen. Aber ich würde meinen, dass es auf ähnliches herauskommt.

Marsianer
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Marsianer » So 28. Aug 2022, 09:29

christ hat geschrieben:Würden die Menschen keine Klamotten tragen, würde man das biologische Geschlecht wohl sofort erkennen.

Das kann man wohl so sehen.
Selbst, wenn die Menschen nur am Baden sind in Bikini/Badehose/Badeanzug, kann man normal alleine schon an den Klamotten sehen, ob sie männlich oder weiblich sind.

Ja, wobei es Elemente gibt, die sich auf unterschiedliche Körperbauelemente beziehen (rein praktisch in der Badesituation bis hin zur gewollten Betonung, Herausstellung), welche die "Genderkennzeichnung" darstellen.
Bei manche Menschen, wenn sie Klamotten anhaben (und zwar nicht figurbetont), bei denen ist es dann nicht eindeutig, ob sie jetzt des männlichen oder des weiblichen Geschlechts sind.

Eben.
Und wegen männlich und weiblich kann man dies auch schon sehen an der Körperbehaarung. Obwohl es ja auch Frauen gibt, die körperbehaarung haben, also Körperbehaarung ,jetzt nicht die feinen Häärchen, sondern die, die man auch so sehen kann.

An der Brust meinst du z.B.? Manche Männer haben da viele Haare, andere von Natur her keine. Aber wenn ein Merkmal nicht auf alle Mitglieder einer Gruppe zutrifft, taugt es nicht zur allgemeinen scharfen Unterscheidung.
Auch eigentlich könnte man es ja schon an der Stimme der Person meistens erkennen, ob diese Person männlichen oder weiblichen Geschlechts ist.

Nicht unbedingt immer, würde ich sagen.
Louis hat geschrieben:Schickst du mir deine Augenpartie?

Ich würde meinen, diese würde Marsianer für sich schon noch gebrachen können.

Da Louis ja nicht mit "ja" antwortete, hat sich diese Sache wohl auch erledigt, denn Louis behauptet soweit zu lesen ja selbst nicht an den Augen das biologische Geschlecht erkennen zu können.

christ
Beiträge: 139
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 14:26

Re: Körper und Christentum

Beitragvon christ » So 28. Aug 2022, 10:11

Marsianer hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Selbst, wenn die Menschen nur am Baden sind in Bikini/Badehose/Badeanzug, kann man normal alleine schon an den Klamotten sehen, ob sie männlich oder weiblich sind.

Ja, wobei es Elemente gibt, die sich auf unterschiedliche Körperbauelemente beziehen (rein praktisch in der Badesituation bis hin zur gewollten Betonung, Herausstellung), welche die "Genderkennzeichnung" darstellen.

Zb kann man auch am körper an der Taille erkenne, ob jemand männlich oder weiblich ist, wenn sie in badesachen herumlaufen.

Marsianer hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Und wegen männlich und weiblich kann man dies auch schon sehen an der Körperbehaarung. Obwohl es ja auch Frauen gibt, die körperbehaarung haben, also Körperbehaarung ,jetzt nicht die feinen Häärchen, sondern die, die man auch so sehen kann.

An der Brust meinst du z.B.? Manche Männer haben da viele Haare, andere von Natur her keine. Aber wenn ein Merkmal nicht auf alle Mitglieder einer Gruppe zutrifft, taugt es nicht zur allgemeinen scharfen Unterscheidung.

Eigentlich meinte ich nicht die Brust, aber so gesehen stimmt es, ja. Ich meinte Körperbehaarung an den Armen und Beinen und je von Person zu Person stärker oder schwächer ausgeprägt, wenn diese Personen sich nicht rassieren, an diesen Stellen.

Marsianer hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Auch eigentlich könnte man es ja schon an der Stimme der Person meistens erkennen, ob diese Person männlichen oder weiblichen Geschlechts ist.

Nicht unbedingt immer, würde ich sagen.

Daher mein "meistens".

Marsianer hat geschrieben:
christ hat geschrieben:
Louis hat geschrieben:Schickst du mir deine Augenpartie?

Ich würde meinen, diese würde Marsianer für sich schon noch gebrachen können.

Da Louis ja nicht mit "ja" antwortete, hat sich diese Sache wohl auch erledigt, denn Louis behauptet soweit zu lesen ja selbst nicht an den Augen das biologische Geschlecht erkennen zu können.
Können wir ja mal testen.
@ Louis sieh dir mal diese bild an im Link und schreibe, welchem Geschlecht du es zuordnen würdest.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/imag ... A&usqp=CAU

Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » So 28. Aug 2022, 13:32

Marsianer hat geschrieben:Da Louis ja nicht mit "ja" antwortete, hat sich diese Sache wohl auch erledigt, denn Louis behauptet soweit zu lesen ja selbst nicht an den Augen das biologische Geschlecht erkennen zu können.


Ja. Jetzt musst du mir nur noch deine Augenpartie (auf einem Bild) zukommen lassen. Danach erzähle ich dir, ob mich mein Bauchgefühl verlassen hat oder nicht? ;)

christ hat geschrieben:Können wir ja mal testen.
@ Louis sieh dir mal diese bild an im Link und schreibe, welchem Geschlecht du es zuordnen würdest.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/imag ... A&usqp=CAU


Du willst mich testen? Würde es dem männlichen Geschlecht zuordnen. Wäre es das nächste mal bitte möglich, die Augen, eine Augenpartie zu versenden (nicht nur ein Auge), vor allem in Natur, nicht gemalt. Falls du mich testen willst. ;)
Hast du keine Augen in Natur gefunden, wo du nicht selbst darauf gekommen wärst ob Mann oder Frau? :) Warum nur ein Auge, zudem gemalt?

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

christ
Beiträge: 139
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 14:26

Re: Körper und Christentum

Beitragvon christ » So 28. Aug 2022, 13:48

Louis hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Können wir ja mal testen.
@ Louis sieh dir mal diese bild an im Link und schreibe, welchem Geschlecht du es zuordnen würdest.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/imag ... A&usqp=CAU


Würde es dem männlichen Geschlecht zuordnen.

Ich auch.

Louis hat geschrieben:
christ hat geschrieben:Wäre es das nächste mal bitte möglich, die Augen, eine Augenpartie zu versenden (nicht nur ein Auge), vor allem in Natur, nicht gemalt. Falls du mich testen willst. ;)
Hast du keine Augen in Natur gefunden, wo du nicht selbst darauf gekommen wärst ob Mann oder Frau? :) Warum nur ein Auge, zudem gemalt?

Es ist eben so, wenn du zb bei google augenpartie angibst und da bei Bilder klickst, da kommen häufig viele bilder. Da ist es dann schon leicht, bei vielen Bildern dies zu "sehen", weil bei vielen Augenpartiebildern schon zu erraten ist, anhand von "frisierten" augenbrauen oder nicht "frisierten" Augenpartien, ob diese Personen männlich oder weiblich sind. Das wäre dann zu einfach. Ich wollte was finden, wo man es nicht an den augenbrauen alleine sehen kann, ob diese augenpartie zu "männlich" oder "weiblich" gehört. Daher das Gemalte und dann nur ein Auge.

Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » So 28. Aug 2022, 14:04

christ hat geschrieben:Es ist eben so, wenn du zb bei google augenpartie angibst und da bei Bilder klickst, da kommen häufig viele bilder. Da ist es dann schon leicht, bei vielen Bildern dies zu "sehen", weil bei vielen Augenpartiebildern schon zu erraten ist, anhand von "frisierten" augenbrauen oder nicht "frisierten" Augenpartien, ob diese Personen männlich oder weiblich sind. Das wäre dann zu einfach. Ich wollte was finden, wo man es nicht an den augenbrauen alleine sehen kann, ob diese augenpartie zu "männlich" oder "weiblich" gehört. Daher das Gemalte und dann nur ein Auge.


ich weiß. Möchte nicht behaupten, daß es mit dieser Methode keine Fehlerquote geben kann, jedoch kenne ich kein anderes Merkmal wo ich dies besser erkennen würde.
Es sind die Augen, vielmehr gibt es in den höheren Sphären nicht (auch keine Geschlechtsorgane). Dennoch kann ich bezeugen, „mein“ Engel ist fraulich. ;)

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

christ
Beiträge: 139
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 14:26

Re: Körper und Christentum

Beitragvon christ » So 28. Aug 2022, 14:18

Louis hat geschrieben:ich weiß. Möchte nicht behaupten, daß es mit dieser Methode keine Fehlerquote geben kann, jedoch kenne ich kein anderes Merkmal wo ich dies besser erkennen würde.

Wie würdest du zb eine Person alleine von den augenpartie erkennen wollen, wenn diese Person zb sich nicht die Augen "frisiert". Solche Menschen gibt es auch.
Louis hat geschrieben:Es sind die Augen, vielmehr gibt es in den höheren Sphären nicht (auch keine Geschlechtsorgane). Dennoch kann ich bezeugen, „mein“ Engel ist fraulich. ;)


Wie kommt es, dass du öfters deinen engel erwähnst? Ist damit dein Schutzengel gemeint?

Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » So 28. Aug 2022, 17:30

Louis hat geschrieben:ich weiß. Möchte nicht behaupten, daß es mit dieser Methode keine Fehlerquote geben kann, jedoch kenne ich kein anderes Merkmal wo ich dies besser erkennen würde.


christ hat geschrieben:Wie würdest du zb eine Person alleine von den augenpartie erkennen wollen, wenn diese Person zb sich nicht die Augen "frisiert". Solche Menschen gibt es auch.


Habe nur ein Beispiel dafür. War mal an einem Ort da bin ich einem Wesen begegnet. Anfänglich erkannte ich das Wesen nicht auf den ersten Blick. Als ich näher heran kam, sah ich von diesem Wesen „nur“ die Augen (die man dort sicher nicht „frisieren“ kann) und ein „Gewand“ wie aus Wolken, die niemals enden, diese dieses Wesen „umhüllt“.
Fraulich, daran hatte ich allein von den Augen her keine Zweifel. Mein Bauchgefühl hat mich nicht verlassen...

christ hat geschrieben:Wie kommt es, dass du öfters deinen engel erwähnst? Ist damit dein Schutzengel gemeint?


Ja. Auch mein Schutzengel. Jeder hat einen...

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » So 28. Aug 2022, 17:34

christ hat geschrieben:Kurz zu der Frisur der Sängerin zurück.

Entweder, die Sängerin hat eine Krankheit zb krebs oder sie wollte gerne so kurze Haare auf dem Kopf haben und hat sie abgescherrt. Ich würde aber auf das Erstere tippen.


Nein da liegst du falsch. Ich kenne diese Sängerin nur mit rasiertem Kopf. Hat mit einer Krankheit nichts zu tun. Aus einer Überzeugung heraus.
„Sängerin...“, du hast das Geschlecht trotz ihrer Frisur erkannt? ;)

christ hat geschrieben:Zu den Augen: Meinst du, weil die Sängerin lange Wimpern hat, deswegen kann man sie als Frau bezeichnen oder weil viele Frauen sich wohl schminken und somit ihre Augen damit betonen?


Habe selbst auch lange Wimpern und eine ähnliche Frisur. Mich hat nie jemand gefragt, ob ich eine Frau bin. Wieso? Nein, ich trage auch keinen Bart.
(Ob sie geschminkt ist, bezweifle ich.)

Louis hat geschrieben:Genau das ist der Trick dabei. Aufgrund Marsianer nicht „nur“ die Augenpartie schicken würde. ;)


christ hat geschrieben:Ich meinte dies wörtlich, wenn Marsianer sich die Augen ausschneidet aus dem Gesicht, dann kann Marsianer nicht mehr körperlich sehen. Daher meine Antwort "...diese würde Marsianer für sich schon noch gebrachen können. ;)"


„Ich meinte dies wörtlich“, ich auch.
Da Marsianer die Augen zum körperlich sehen gebraucht, wird er, der Marsianer, nicht nur seine Augenpartie vorbei schicken, sondern die anderen Körperteile auch mitbringen :) Man nennt es „das 4 Augen Gespräch“. ;)

christ hat geschrieben:Und wenn wir es nicht wörtlich meinen und du auf ein Bild von Marsianer`s augen spekulierst, willst du damit herausfinden, welches biologisches Geschlecht Marsianer ist?


Gute Frage. Nein, will nicht herausfinden „welches biologisches Geschlecht Marsianer ist“. Denke das ist mir bekannt. Zickt der Mann oder die Frau? Würde ein Mann vielleicht fragen? Eher, wer Marsianer ist. Das Geschlecht ist mir doch vollkommen egal. (Da ich es kenne) :)

christ hat geschrieben:Wozu überhaupt die Person nach ihrem Geschlecht fragen? Wenn ich Menschen körperlich sehe oder auch in Filmen, dann nehme ich den eindruck mit in mein Denken oder Sprechen, den ich erhalte vom aussehen der Person, auf die Merkmale und der Stimme und dann definiere ich auf weiblich oder männlich. Und eigentlich geht es ja so gesehen um Menschen.


Gut.

christ hat geschrieben:Und was meinst du genau mit "achten nicht auf Details" in dem Fall?


Louis hat geschrieben:Die Augenpartie. ;) Die Hände wären auch eine Möglichkeit.


christ hat geschrieben:Du meinst, weil zb Frauen meist kleinere Hände haben als Männer?


Nein. Hab auch kleinere Hände (wie ein Holzfäller). Rede von „zarten Händen“.

Louis hat geschrieben:Wie frech, „Was geht’s dich an, Frau, was ich tue?...“


christ hat geschrieben:Ich denke, dieser Satz in der Bibel ist unterschiedlich dargestellt(in wortform), was Jesus sagt. Es gibt ja verschiedene Bibelversionen. Aber ich würde meinen, dass es auf ähnliches herauskommt.


Also frech, zu seiner Mutter?
Kann mir nicht vorstellen, daß Christus den Satz so formulierte.

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

Louis
Beiträge: 916
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 13:16

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Louis » Di 30. Aug 2022, 03:37

christ hat geschrieben:Würden die Menschen keine Klamotten tragen, würde man das biologische Geschlecht wohl sofort erkennen.


Marsianer hat geschrieben:Das kann man wohl so sehen.

christ hat geschrieben:Selbst, wenn die Menschen nur am Baden sind in Bikini/Badehose/Badeanzug, kann man normal alleine schon an den Klamotten sehen, ob sie männlich oder weiblich sind.


Marsianer hat geschrieben:Ja, wobei es Elemente gibt, die sich auf unterschiedliche Körperbauelemente beziehen (rein praktisch in der Badesituation bis hin zur gewollten Betonung, Herausstellung), welche die "Genderkennzeichnung" darstellen.

christ hat geschrieben:Bei manche Menschen, wenn sie Klamotten anhaben (und zwar nicht figurbetont), bei denen ist es dann nicht eindeutig, ob sie jetzt des männlichen oder des weiblichen Geschlechts sind.


Marsianer hat geschrieben:Eben.


Hm. Ihr nehmt die Klamotten die Menschen anhaben als Merkmal, um das biologische Geschlecht zu erkennen?
Was macht ihr im „Himmel“?

christ hat geschrieben:Und wegen männlich und weiblich kann man dies auch schon sehen an der Körperbehaarung. Obwohl es ja auch Frauen gibt, die körperbehaarung haben, also Körperbehaarung ,jetzt nicht die feinen Häärchen, sondern die, die man auch so sehen kann.


Marsianer hat geschrieben:An der Brust meinst du z.B.? Manche Männer haben da viele Haare, andere von Natur her keine. Aber wenn ein Merkmal nicht auf alle Mitglieder einer Gruppe zutrifft, taugt es nicht zur allgemeinen scharfen Unterscheidung.


Hm. Die Haare als Merkmal?
„Aber wenn ein Merkmal nicht auf alle Mitglieder einer Gruppe zutrifft, taugt es nicht zur allgemeinen scharfen Unterscheidung“
Schaut auf die Achselhaare, die hat jeder (falls er sie nicht rasiert). Nur, wer traut es sich zu, daran das biologische Geschlecht zu erkennen? (ich nicht)
Die Frage die erneut im Raum steht: Haare als Merkmal, was macht ihr im „Himmel“?
Mir und dir genügte ein Auge, dieses zudem gemalt wurde zur „Erkennung“. Nehme mal so einen kleinen Ausschnitt von den Haaren oder irgendwelchen Klamotten. Da würde man weder das biologische Geschlecht erkennen, wahrscheinlich nicht mal was es ist. ;)

christ hat geschrieben:Auch eigentlich könnte man es ja schon an der Stimme der Person meistens erkennen, ob diese Person männlichen oder weiblichen Geschlechts ist.


Rede mal mit der Gabi, die bei uns um die Ecke wohnt. ;)

Marsianer hat geschrieben:Da Louis ja nicht mit "ja" antwortete, hat sich diese Sache wohl auch erledigt, denn Louis behauptet soweit zu lesen ja selbst nicht an den Augen das biologische Geschlecht erkennen zu können.


Zur Erinnerung, antwortete mit Ja. Wie waren meine Worte? ich behaupte das mal ganz frech. ;)
Du willst mir deine Augen nicht zeigen, weiß ich doch mittlerweile. :)

Code: Alles auswählen

..es gibt zwei Arten von Weltgeschichte:

christ
Beiträge: 139
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 14:26

Re: Körper und Christentum

Beitragvon christ » Mi 7. Sep 2022, 21:16

Übrigens, was das biologische Geschlecht angeht; ich habe hier ein video bei youtube gefunden. Hier geht es um einen sound, den anscheinend nur Mädchen (damit ist wohl das weibliche biologische Geschlecht gemeint) hören können. Wer von euch kann da einen Sound hören?

https://www.youtube.com/watch?v=5Z8-y13B8Qc

Zweifelhaft, ob dies wirklich nur das weibliche Geschlecht hören könnte. Vielleicht können Menschen diesen Sound hören, die sehr gute Ohren haben, aber eher dann männlich sind oder wären?


Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Petalsearch [Bot] und 2 Gäste