Nazigruppen erklären polnischem Staat den Krieg

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen ~ (Gastzugang unter Name & Passwort = Anonym)
Marsianer
Beiträge: 976
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Nazigruppen erklären polnischem Staat den Krieg

Beitragvon Marsianer » Do 29. Okt 2020, 11:13

Ausgangspunkt war ein Urteil des polnischen Verfassungsgerichts, das den bisher stattfindenden Genozid an Naziopfergruppen als unrechtmäßig einordnete.
Das polnische Verfassungsgericht hatte eine solche Ausnahme vor einer Woche als verfassungswidrig eingestuft. Die offizielle Abtreibungsstatistik in Polen weist als Hauptgrund solche Fälle aus, insbesondere das Downsyndrom.

https://www.die-tagespost.de/politik/ak ... 315,213160

Mich erstaunt mal wieder wie schönfärberisch die Berichterstattung dazu selbst im Kommentar ist, aus dem ich oben zitierte. Klar, futuristische Anteile waren auch Teil des sendungsbewußten Selbstverständnisses der historischen deutschen Nazis, aber deshalb Selbsteinordnungen der heutigen Menschheitsfeinde wie "progressiv" ungebrochen nachplappern? Wie weit stecken große Teile der Leute schon wieder im braunen Morast und merken es offenbar nur teilweise.

Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast