Körper und Christentum

Ein maximal zensurfreies Gesprächsangebot im Rahmen oadischer Entwicklungszusammenarbeit: Zufriedenwerden, Yoga, Xenographie, Wissenschaft(skritik), Verstehenlernen, Umweltschutz, Träume, Spiritualität, Religion, Quantenwelt, Permakultur, Oadischsein, Nachrichten, Minimalismus, Liebeleben, Konsumsekte, Jesus, Inspiration, Heimat, Gott, Freidenker, Esoterik, Denken, Christenheit, Buddhismus, Aussteigen
Marsianer
Beiträge: 286
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:42

Re: Körper und Christentum

Beitragvon Marsianer » Do 25. Feb 2021, 19:53

Goldmädchen hat geschrieben:Also es kann Zufall gewesen sein, dass ich jeden Menschen als glückselig und im Frieden seiend wahr nahm in dem Supermarkt. Es kann auch sein, dass ich sonst doch Leiden erkannt hätte.

Möglich, daß die anderen wirklich in einem solchen inneren Zustand waren, möglich daß es eine Art Spiegelung von dir ausgehend gewesen war.


Zurück zu „Alles und Nichts - Miteinander reden in einer fanatisierten Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste